Mein erster Großer

Hier sind die Karpfen Spezialisten gefragt
Skipper
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:27
Wohnort: Riedenburg

Mein erster Großer

Beitragvon Skipper » Di 3. Jul 2012, 15:45

Mein erster Großer

Habe Heute einen schönen Spiegler bei uns im Sportboothafen in Riedenburg am MDK fangen können.
9,5 kg und 85 cm lang.
Dateianhänge
20120703_100330_klein.jpg
20120703_100330_klein.jpg (129.34 KiB) 17446 mal betrachtet
Gruß Sigi

Humor ist, wenn eine Finanzbehörde ihr elektronisches Steuererfassungssystem Elster nennt

Benutzeravatar
Hans
Administrator
Beiträge: 460
Registriert: Do 19. Nov 2009, 12:35
Wohnort: Stuttgart

Re: Mein erster Großer

Beitragvon Hans » Mi 4. Jul 2012, 09:32

Hallo Sigi
Gratuliere zum Karpfen. :g2
Gibt es den jetzt als Karpfen Blau.
Gruß Hans

Skipper
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:27
Wohnort: Riedenburg

Re: Mein erster Großer

Beitragvon Skipper » Mi 4. Jul 2012, 12:01

Hans hat geschrieben:Hallo Sigi
Gratuliere zum Karpfen. :g2
Gibt es den jetzt als Karpfen Blau.


Na na, vielleicht kommt noch einer dazu, dann gibt es Fischpflanzerl im Hafen
Gruß Sigi

Humor ist, wenn eine Finanzbehörde ihr elektronisches Steuererfassungssystem Elster nennt

Benutzeravatar
Hans
Administrator
Beiträge: 460
Registriert: Do 19. Nov 2009, 12:35
Wohnort: Stuttgart

Re: Mein erster Großer

Beitragvon Hans » Mi 4. Jul 2012, 12:06

Und wie wird das gemacht Sigi ?
Ich kenne das nicht.
Sind das Fleischküchle?
Gruß Hans

Skipper
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Mai 2012, 14:27
Wohnort: Riedenburg

Re: Mein erster Großer

Beitragvon Skipper » Do 5. Jul 2012, 09:04

Ja richtig, die Filets durch den Fleischwolf, mit Semmel und Ei vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen noch etwas Hackfleisch dazu und ab in die Pfanne.

Schmeckt lecker.
Gruß Sigi

Humor ist, wenn eine Finanzbehörde ihr elektronisches Steuererfassungssystem Elster nennt

Mani15
Beiträge: 12
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 19:17
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Mein erster Großer

Beitragvon Mani15 » Di 26. Feb 2013, 22:37

Hallo Sigi;
schöner Karpfen. Gratuliere
Gruß Manfred

Angle bei Höchstädt

didi
Beiträge: 424
Registriert: So 9. Nov 2014, 12:16

Re: Mein erster Großer

Beitragvon didi » Sa 11. Jun 2016, 11:36

Hallo.
Ich war heut morgen wieder an der Donau.
Wollte eigentlich Barsche oder Hecht fangen. Somit war ich also mit der Spinnerrute unterwegs bestückt mit einem Wobbler.
Plötzlich hatte ich richtig Aktion und einen sehr strammen Drill Ich wußte lange nicht was da dranhängt. Erste Schätzung war eine großer Hecht,aber da hat mir das "ausschlagen" gefehlt. Die letzte Vermutung war ein kleinerer Wels,aber als dann irgendwann mal Bewegung an der Oberfläche war und ich die Färbung und Form erkennen konnte,war klar was da meine Rute verbiegt.
Ein 72cm großer und 7,5Kilo schwerer Spiegelkarpfen. Ich war leicht verblüft,aber als ich sah wo der Drilling hängt,war mir klar wie das passiert ist,obwohl ich den Wobbler sehr sehr langsam geführt habe.
Naja,nachdem sonst nichts ging,kam mir der Spiegler gerade recht :D
Gruß
Dateianhänge
72cm Karpfen.JPG
72cm Karpfen.JPG (99.74 KiB) 14081 mal betrachtet
11.6.2016.JPG
11.6.2016.JPG (45.62 KiB) 14081 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hans
Administrator
Beiträge: 460
Registriert: Do 19. Nov 2009, 12:35
Wohnort: Stuttgart

Re: Mein erster Großer

Beitragvon Hans » Sa 11. Jun 2016, 13:00

Glückwunsch Didi, Jetzt habe ich dann einige verschiedene Fischarten aus deiner Gegend gesehen. Scheint alles drin zu sein in deinem Gewässer.
Irgendwann komme ich vorbei :j1
Gruß Hans

didi
Beiträge: 424
Registriert: So 9. Nov 2014, 12:16

Re: Mein erster Großer

Beitragvon didi » Sa 11. Jun 2016, 16:04

Hallo Hans.
Ja da is so ziemlich alles drin was man sich vorstellen kann,außer Scholle und Butt usw. natürlich ;)
Dieses jahr fängt mal so richtig gut an. Bin gespannt was für Überraschungen noch kommen und vor allem in welcher Größe.
Gruß

didi
Beiträge: 424
Registriert: So 9. Nov 2014, 12:16

Re: Mein erster Großer

Beitragvon didi » Fr 21. Jun 2019, 14:41

Hallo.
Gestern mein PB beim Karpfen hochgeschraubt.
Jedoch beim Spinnfischen. Hab ihn mit dem Jig an der Brustflosse erwischt.
Das gefiehl ihm gar nicht und er legte eine spektakulären Start hin und nahm ordentlich Schnur.
Als ich ihn dan am Ufer hatte,traute ich meinen Augen kaum.
80+ hatte er. Mein 8cm Gummi (an der linken Brustflosse) wirkt dagegen wie ein Winzling :01
Da er am Ufer dann recht friedlich war,konnt ich ihn im Wasser befreien.
Soeinen Drill hab ich noch nie gehabt (nichtmal der Huchen war so heftig)
Gruß
Dateianhänge
20190621_152738.jpg
20190621_152738.jpg (113.61 KiB) 9978 mal betrachtet